Junge aus Usbekistan zur Operation ins Bergmannsheil Buer

Odilbeck - BKB-CharityMit seinen beiden ‚Krücken‘ saust er über den Stations- flur ins Spielzimmer: Odilbeck hat sichtlich gute Laune und freut sich auf das Feuerwehr-Puzzle, das er ohne Mühe schnell zusammenlegt. Der Achtjährige gehört zu den Kindern, die Ende August mit einem Team des Friedensdorf International zur medizinischen Versorgung nach Deutschland kam. Im Bergmannsheil Buer in Gelsenkirchen wurde der Junge am rechten Fuß operiert. „Schwere Verbrennungen im Kleinkindalter verursachten Narbenverhärtungen, die dazu führten, dass zwei Zehen dauerhaft wie von unsichtbaren Fäden nach oben gezogen wurden. Mit jedem Zentimeter, den der Fuß wächst, vergrößert sich für den Jungen das Problem.

Die Narben wurden jetzt korrigiert, alle Funktions- einschränkungen sind beseitigt und Odilbeck wird seinen Fuß bei der Bewegung normal abrollen können“, sagt Privat-Dozent Dr. Mehmet Altintas, Chefarzt der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie. Dank BKB-Charity, der humanitären Hilfsaktion, hat das Bergmannsheil Buer bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr ein Kind aus Zentralasien unentgeltlich behandelt. Das Engagement der Klinik, Kinder aus entfernten Krisengebieten zu operieren, ist seit vielen Jahren eine Tradition. Ein großer Vorteil ist dabei die Verzahnung mit der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen am Standort. Nach der Operation wurde Odilbeck zwar weiterhin von seinem Operateur behandelt, er liegt aber auf der „Tiger-Station“ der Kinderklinik - in einem kindgerechten Umfeld.

Home Sitemap Intern
Sabine Ziegler
Sabine Ziegler
Tel.: 0209 5902-435
Fax: 0209 5902-591