Wenn Segelohren zum Problem werden

Die einen sehen in ihnen ihr persönliches Markenzeichen, die anderen erleben sie als Makel: Abstehende Ohren, auch gerne als ‚Segelohren‘ bezeichnet, sind die häufigsten Fehlbildungen und im Kindesalter oft der Grund für Hänseleien. „Abstehende Ohren haben an sich keinen Krankheitswert. In manchen Kulturen werden sie sogar als Indiz für Intelligenz erachtet. Die psychische Belastung durch diese Fehlbildung der Ohren kann aber soweit gehen, dass Kinder in ihrer Entwicklung gehemmt werden. Die einzige Therapiemöglichkeit ist das Anlegen der Ohren. Ein chirurgischer Eingriff, bei dem der Ohrknorpel ausgedünnt wird“, weiß Mustafa Cosgun, Chirurg in der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie am Bergmannsheil Buer. Er informiert über die Möglichkeiten bei der Korrektur abstehender Ohren.
Home Sitemap Intern
Sabine Ziegler
Sabine Ziegler
Tel.: 0209 5902-435
Fax: 0209 5902-591