Home Sitemap Intern

Die Bauchspeicheldrüse und ihre Erkrankungen

Die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) ist maßgeblich am Zuckerstoffwechsel beteiligt. Aber sie reguliert nicht nur den Blutzucker mit Hilfe von Insulin und anderen Hormonen. Sie stellt auch die Verdauungssäfte bereit, die zur Verdauung und Nahrungsmittelverwertung entscheidend sind. „Ist die Bauchspeicheldrüse chronisch entzündet, kommt es zu Schmerzen, Durchfall, Gewichtsabnahme und Blähungen. Das Risiko, an Diabetes zu erkranken steigt, weil die Insulinproduktion gestört wird“, sagt Dr. Sigrid Kaminiorz, Chefärztin der Klinik für Innere Medizin, Gastroenterologie und Hämatologie/Onkologie am Bergmannsheil Buer und informiert am Mittwoch, 17. Mai 2017, 18.00 Uhr, über gut- und bösartige Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse. Dabei werden die Krebs-Diagnostik und -Therapie, die eine sowohl gastroenterologische als auch onkologische Expertise voraussetzen, vorgestellt.
Sabine Ziegler
Sabine Ziegler
Tel.: 0209 5902-435
Fax: 0209 5902-591
KTQ-Zertifikat
Top