Schnellkontakt Im Notfall Zweitmeinung Anfahrt Grußkartenservice Mitglied werden

Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Die Pflege eines Angehörigen kostet Zeit und viel Kraft. Diese fordernde Aufgabe verändert das Leben des Pflegenden. Die Mehrzahl der pflegebedürftigen Menschen wird zu Hause in der Familie gepflegt. „Wer einen demenzerkrankten Angehörigen pflegt, braucht besondere Unterstützung. Vor allem die Gelegenheit, seinen Alltag mit anderen Menschen zu reflektieren, die eine ähnliche Belastung erleben. Der Austausch der eigenen Erfahrungen mit Menschen, die sich der gleichen Aufgabe stellen, ist erleichternd und gibt auch neue Kraft. Im Gespräch wird schnell klar, dass die meisten Pflegenden mit ähnlichen Problemen konfrontiert sind. Man ist also gar nicht so allein“, sagen Jessica Magera und Daniela Jebram, die sich im Bergmannsheil Buer auf die Betreuung pflegender Angehöriger und demenzerkrankter Patienten spezialisiert haben.
Am Dienstag, 16. Oktober 2018, 16.00 Uhr, laden die beiden Expertinnen erstmals zu einem Gesprächskreis ein – „ein offene, ganz unverbindliche Runde“. Dabei erhalten die Besucher eine Vielzahl von Informationen zu Kontaktstellen und Netzwerken, die pflegende Angehörige konkrete Hilfe bei Problemen und Fragen anbieten. Jessica Magera: „Der Gesprächskreis ist auch eine kleine Wissensbörse.“

Treffpunkt: Foyer des Bergmannsheil Buer, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen. Eine Anmeldung zum kostenlosen Gesprächskreis wird erbeten.
Tel 0209 – 5902-7390 oder -7447. Mail: daniela.jebram@bergmannsheil-buer.de


Sabine Ziegler
Sabine Ziegler
Tel.: 0209 5902-435
Fax: 0209 5902-591
KTQ-Zertifikat Verband der Privaten Krankenversischerung e.V.
Top