"Mir bleibt der Bissen im Hals stecken"
Gut- und bösartige Erkrankungen der Speiseröhre

Das ist ein richtig fieses Gefühl, wenn der vorgekaute Nahrungsbissen nicht problemlos durch Hals und Speiseröhre in den Magen gleitet. „Wir sprechen dann von einer Passagestörung: Der Patient hat die Empfindung, dass Speisebrocken stecken bleiben“, sagt Privat-Dozent Dr. Markus Utech, „typische Beschwerden sind auch krampfartige Schmerzen hinter dem Brustbein und Schluckbeschwerden. Dafür können etwa Aussackungen in der Speiseröhre verantwortlich sein, aber auch Entzündungen.“

Am Mittwoch, 8. Januar 2020, 18.00 Uhr, stellt der Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Bergmannsheil Buer die verschiedenen Erkrankungen vor, die hinter diesen Symptomen stehen, und informiert über die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten.

Sabine Ziegler
Sabine Ziegler
Tel.: 0209 5902-435
Fax: 0209 5902-591
Deutschland beste Ausbildungsbetriebe
Deutschland beste Arbeitgeber
Home Innvationskraft
Home unternehmerische Verantwortung
KTQ-Zertifikat
Partner der PKV 2020