Schnellkontakt Im Notfall Zweitmeinung Anfahrt Grußkartenservice Mitglied werden

e.a.t. XXL Kurs für Menschen mit Adipositas

Thomas Hagemann und Eva Doifl mit Ernährungsberaterin Christina Strotmann im Ernährungszentrum am Berger See

So schafft man es, mehr als 30 Kilo Gewicht zu verlieren

Als sie sich im Februar 2019 zum ersten Mal mit den anderen Kursteilnehmern im Ernährungszentrum am Berger See trafen, war ihnen klar, dass sie eine einmalige Chance hatten, hier endlich ihr Ziel zu erreichen: Eva Doifl und Thomas Hagemann wollten abnehmen, richtig viel abnehmen. Damals gehörten sie zu den sehr übergewichtigen Menschen, die Medizinier auch als adipös bezeichnen. Ihr Body Mas Index lag über 40. In zehn Monaten schafften sie es, ihr Gewicht deutlich zu reduzieren: Thomas nahm stattliche 48 Kilogramm ab, Eva 38 Kilogramm. Beide genießen jetzt ein ganz neues Körpergefühl. Das Beste: Auch ein halbes Jahr nach Ende des Kurses haben sie ihr neues Gewicht gehalten – der gefürchtete Jo-jo-Effekt trat nicht ein.

Neues Körpergefühl
„Stay strong“ – das Tatoo auf seinem Unterarm ist für Thomas Hagemann ein Lebensmotto. Der Gelsenkirchener hat Stärke und Disziplin beim Abnehmen bewiesen. Der 49-Jährige schwärmt von den tollen Rezepten, nach denen schnell und einfach gekocht wird: „Ich koche jetzt vor allem mit frischen Zutaten und esse mit Sinn und Verstand. Meine gesundheitliche Probleme, die Schlafapnoe, die Hüftprobleme und das Rheuma habe ich so in den Griff bekommen. Das Abnehmen war die Lösung.“ Eva Doifl hat nach Ende des Kurses erst einmal ihren Kleiderschrank geleert: „Ich habe sieben Säcke mit Kleidung entsorgt, die mir nicht mehr passte. Viele Menschen haben mich nicht wiederkannt.“ Jetzt ist die 23-jährige Studentin viel mit dem Rad unterwegs: „Mein Leben ist viel mobiler geworden. Ich verstehe jetzt, dass Bewegung Spaß macht.“

Erfolgreiches Kurskonzept
Ernährungsberaterin Christina Strotmann und der Chefarzt der Viszeralchirurgie am Bergmannsheil, Dr. Markus Utech, betreuen seit dem vergangenen Jahr Menschen mit krankhaftem Übergewicht mit dem Kurs „e.a.t. XXL Kurs BMI 40+“. In dem zehnmonatigen Programm geht es nicht um eine Diät, sondern um verhaltenstherapeutische Schulung, die Ernährungstherapie und -psychologie, Mentaltraining und Bewegung integriert. „Wir setzen auf ganz normale, gesunde Lebensmittel. Einfache, ausgewogene und leckere Rezepte und Ernährungstipps helfen bei der Umsetzung zu Hause“, betont Christina Strotmann und ergänzt: „Wir machen ungesunde Ess- und Lebensgewohnheiten bewusst und trainieren in der Gruppe neue Verhaltensstrategien. Auch die Mahlzeitengestaltung, Kochtechniken oder der richtigen Umgang mit Stress, Frust oder Langeweile sind ein Thema.“
Neben der Schulung in Ernährungsfragen, sieht das Programm ein angepasstes Bewegungstraining vor. Hilfreich – und da sind sich Eva Doifl und Thomas Hagemann einig – ist auch das Mentaltraining zur Verhaltensveränderung und -festigung.

Adipositaschirurgie als letzte Option
Dr. Markus Utech ist Spezialist für operative Magenverkleinerungen. Und dennoch freut er sich über den Erfolg des Kursprogramms, „denn eine Ernährungsumstellung ist der weitaus gesündere Weg, Gewicht zu verlieren. Krankhaftes Übergewicht birgt viele Risiken wie Diabetes, Schlaganfall, Gicht oder Arteriosklerose. Es gibt aber auch gute Gründe, warum manche Menschen es dennoch nicht schaffen, ihr Ernährung umzustellen. Dann ist eine Magenverkleinerung eine Option, um die Gesundheit nicht weiter zu gefährden.“

Neuer Kurs im April
Der nächste eat XXL-Kurs für Menschen mit Adipositas (Body Mas Index über 40) startet am 22. April 2020. Die Gruppe trifft sich immer Mittwochs um 17.00 Uhr im Ernährungszentrum am Berger See, Am Ehrenmal 11, Gelsenkirchen-Buer. Infos und Anmeldung unter Tel 0209 5902-485.

Sabine Ziegler
Sabine Ziegler
Tel.: 0209 5902-435
Fax: 0209 5902-591
KTQ-Zertifikat Verband der Privaten Krankenversischerung e.V.
Top