Schnellkontakt Im Notfall Zweitmeinung Anfahrt Grußkartenservice Mitglied werden
Der Impfstoff wird von Mitarbeitern für die Impfung vorbereitet und in einer Spritze aufgezogen

Impfung in der Klinik wird fortgesetzt

Großes Aufatmen in den Kliniken der Bergmannsheil und Kinderklinik Buer GmbH: Die Coronaimpfung wird fortgesetzt. Nach dem reibungslosen Impfstart und eines abrupten Stopps aufgrund eines landesweiten Lieferengpasses, kamen Anfang Februar weitere Ampullen des ersehnten Impfstoffes. Jetzt heißt es wieder: Ärmel hochkrempeln, ein Pieks, ein Pflaster und große Freude bei den Impflingen. Sie versorgen Covid-19-Patienten in der Zentralen Notaufnahme, auf der Intensivstation und auf den Covid-Stationen.

Immunisierung gibt wichtigen Schutz
Die Impfbereitschaft ist hoch. „Die Coronaimpfung gibt uns eine Perspektive. Sie ist die große Chance auf ein absehbares Ende der Pandemie und wird für die dringend notwendige Entlastung des Gesundheitswesens sorgen“, sagt Dr. Christoph Haurand, Ärztlicher Direktor des Bergmannheil Buer.

Umfassende Aufklärung
Transparent und umfangreich informierte die Klinik ihre Mitarbeiter in den vergangenen Wochen über den Impfstoff und seine Wirkung. Eine eigens eingerichteten Mailadresse machte es möglich, individuelle Fragen zu stellen etwa zu Vorerkrankungen oder einer möglichen Wechselwirkung mit anderen Medikamenten.

Sabine Ziegler
Sabine Ziegler
Tel.: 0209 5902-435
Fax: 0209 5902-591
KTQ-Zertifikat Verband der Privaten Krankenversischerung e.V.
Top